Besuchen Sie uns auf der EQUITANA 2019, Weltmesse des Pferdesports

Grundversorgung

Esparsette – zugunsten des Pferdes

Eine gesunde Ernährung des Pferdes sollte vor allem ausgeglichen sein. Da das Pferd und seine Darmflora in Symbiose existieren, ist es von großer Bedeutung nicht nur den Körper des Pferdes, sondern auch seine Darmflora richtig zu ernähren und das Darmmilieu zu begünstigen. Da letztendlich nur das Darmmilieu bestimmt, welche Mikroorganismen sich im Darm ansiedeln können und welche nicht.

Ist das Darmmilieu zu sauer, zu nährstoffarm oder durch Wurm- oder Arzneimittel bzw. minderwertiges Futter gestört, dann können sich im Darm krank machende Keime oder Pilze vermehren, was zu gesundheitlichen Problemen und Verdauungsstörungen wie zum Beispiel Koliken, Durchfall oder Kotwasser führen kann.

Eine gesunde Darmflora ist ebenso für ein starkes Immunsystem außerordentlich wichtig sowie für die optimale Verwertung von Zellulose, Hemizellulose und anderen Nahrungsbestandteilen. Die Darmflora produziert lebenswichtige Stoffe und Vitamine, die für die Leber und eine gesunde Haut unabdingbar sind.

Braucht Ihr Pferd ein wertvolles Futter, ggf. eine Darmsanierung, Entsäuerung und Unterstützung der gesunden Darmflora?
Dann lautet die richtige Antwort: "Natürlich Esparsette!"
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)