Die Esparsette

Die Esparsette

Die Esparsette ist besonders schmackhaft

Fast alle Pferde, auch Tiere, die als wählerische Fresser bezeichnet werden können, mögen die Esparsette gern. Nicht zuletzt eignen sich Esparsette-Cobs in eingeweichter Form aufgrund ihrer starken Eigengeschmacks bestens, um nichtschmackhafte, aber notwendige, therapeutische Ergänzungsfutter unterzumischen.


Schonende Bearbeitung, keine Zusatzstoffe, beste QualitätAuch kleine Pellets der Mischprodukte (Esparsette mit Mariendistelöl, Esparsette mit Lein- und Mariendistelsamen und Esparsette mit Hanfsamen) zeichnen sich durch eine hervorragende Akzeptanz aus und sind zur Trockenfütterung, auch mittels Futterautomaten geeignet,

Die Esparsette wird nach dem Schnitt künstlich getrocknet, zerkleinert und ohne Melasse oder jegliche Klebstoffe zu Cobs mit 8 mm im Durchmesser gepresst. Schnelle Bearbeitung in Trocknungsanlagen gewährleistet die beste Qualität. Alle Nährstoffe bleiben in den Cobs erhalten, kein Schimmelpilz kann das Material befallen.

Auch strukturierte, gehäckselte Esparsette wird in Trocknungsanlage mit heißer Luft getrocknet.